Unfall in Ruhpolding

Mit weit über einem Promille bei Rot auf die Kreuzung gefahren

Ruhpolding - Ein 55-jähriger aus Ruhpolding hat einen Unfall verursacht. Als er im Ort bei Rot auf die Kreuzung fuhr, kollidierte er mit dem Auto einer 36-Jährigen.

Ein 55-jähriger Ruhpoldinger war am 1. Februar gegen 18 Uhr in Ruhpolding an einem Unfall beteiligt. Der Ruhpoldinger fuhr bei Rot auf die Kreuzung und nahm einer 36-jährigen Ruhpoldingerin die Vorfahrt.

Beim 55-Jährigen wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt, was der anschließende Alkotest mit weit über einem Promille bestätigte. Der Mann musste sich im Krankenhaus Blut abnehmen lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Zusätzlich erwartet ihn ein Strafverfahren.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser