Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Ruhpolding

24-Jähriger fliegt mit BMW von nasser Straße - zwei Verletzte!

Ruhpolding - Viel zu schnell war ein junger Autofahrer am Montag auf nasser Fahrbahn auf der Kreisstraße TS35 unterwegs. Die Quittung gab es prompt:

Am Montag, 12. Juni gegen 17.40 Uhr kam ein 24-jähriger Ruhpoldinger mit seinem BMW auf der Kreisstraße TS35, Brander Straße, alleinbeteiligt ins Schleudern und landete im Straßengraben. Der Pkw prallte dabei mit der rechten Beifahrerseite gegen einen Baumstumpf. Durch den Anstoß drehte sich der Pkw um 180 Grad und blieb anschließend in der Böschung liegen. 

Vermutlich dürfte überhöhte Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Ursache für den Unfall gewesen sein. Anwohner gaben an, den Pkw unmittelbar vor dem Unfall mit aufheulendem Motor gehört zu haben. Der 24-jährige Pkw-Lenker sowie sein 21-jähriger österreichischer Beifahrer wurden zum Glück nur leicht verletzt. Der Pkw hingegen erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden von geschätzt 35.000 Euro und musste abgeschleppt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare