Drogenfahrt in Ruhpolding

Ruhpolding - Marihuana rauchen und Autofahren - eine schlechte Kombination! Zum Glück konnte die Polizei die Drogenfahrt eines 19-Jährigen schnell stoppen.

Am Aschermittwoch zur Mittagszeit wurde in Ruhpolding ein 19-jähriger einheimischer Autofahrer durch Beamte der Polizeiinspektion Ruhpolding eine Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle verstärkte sich der Verdacht, dass der junge Mann unter Drogeneinfluß stand. Er gab zu, am Vortag Marihuana geraucht zu haben. Ein bei der Polizeiinspektion Ruhpolding durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte seine Angaben. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Bei der anschließenden Wohnungsnachschau wurden mehrere Gramm Marihuana sichergestellt. Auf den jungen Mann kommen mehrere Strafanzeigen zu. Auch die Führerscheinstelle wird sich für die Drogenfahrt interessieren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser