Verkehrskontrolle bei Ruhpolding

Ohne Führerschein mit falschem Kennzeichen unterwegs 

Ruhpolding - Am vergangenen Samstag kontrollierte die Polizei einen österreichischen Rollerfahrer auf der B305. Der fehlende Führerschein sollte nicht dessen einziges Problem bleiben.

Am Nachmittag des 1. Oktober kontrollierte eine Streife der Polizei einen 31-jährigen Österreicher, der mit seinem Motorroller die B305 in Richtung Ruhpolding befuhr. Da sich der Mann nicht ausweisen und keinen Führerschein vorlegen konnte, wurden diesbezüglich Ermittlungen bei den österreichischen Behörden eingeleitet.

Nicht nur ohne Führerschein unterwegs

Nachdem diese den Verdacht ergaben, dass der Österreicher nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, gab der Fahrer auf Vorhalt zu, keinen Führerschein zu besitzen. Eine weitere Überprüfung seines Fahrzeugs ergab zudem, dass das angebrachte Mopedkennzeichen nicht für das benutzte Fahrzeug ausgegeben ist. Der Österreicher wurde daraufhin wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung sowie Fahren ohne Versicherungsschutz angezeigt.

Pressemeldung Polizeistation Reit im Winkl

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser