Sind Bettlerinnen eingebrochen?

Ruhpolding - Mit Hilfe eines aufgelegten Zweitschlüssel sind am Montag Diebe in ein Zweifamilienhaus eingedrungen. Zwei Bettlerinnen stehen unter Verdacht.

Am Montag, den 03. Dezember, wurden aus einer Wohnung in einem Zweifamilienhaus in Ruhpolding, Am Bojernsteg, 2200 Euro Bargeld entwendet. Der Tatverdacht richtet sich gegen zwei Bettlerinnen, welche am Vormittag des Tat-Tags im Hausgang des Hauses angetroffen wurden und aus dem Haus verwiesen worden sind.

Die Wohnungseigentümerin kam gegen 13 Uhr nach Hause. Sie wunderte sich, dass der aufgelegte Schlüssel an der Wohnungstür steckte. Als sie Geld aus dem Schlafzimmer holen wollte stellte sie fest, dass das Bargeld entwendet worden ist.

Die beiden Bettlerinnen sprachen gebrochen Deutsch. Eine war ca. 175 cm groß und hatte schulterlange schwarze Haare. Die zweite Frau war etwas kleiner, hatte eine dunkle Mütze auf und trug eine etwas längere schwarze Jacke. Wer hat in Ruhpolding im Bereich Waldbahnstraße/Bojernsteg eine verdächtige Wahrnehmung gemacht. Kann ein Fahrzeug zu den beiden Damen zugeordnet werden? Hinweise Bitte an die Polizeiinspektion Ruhpolding, Tel. 08663 / 8817-0

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser