Ruderboot betrügerisch angemietet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Petting - Der Betreiber eines ortsansässigen Campingplatzes hatte am Donnerstag ein Ruderboot an einen Gast vermietet. Da der Gast allerdings mit dem Boot nie zurückkam, liegt der Verdacht einer betrügerischen Anmietung nahe.

Die Suche nach einem nicht zurückgebrachten Ruderboot erbrachte kein Ergebnis, so dass sich der Verdacht einer betrügerischen Anmietung erhärtete. Offensichtlich hatte die Anmietung des Bootes einzig und allein den Grund, das Ruderboot zu entwenden.

Bei dem Boot handelt es sich um ein sogenannten 3-Sitzer-Kraller-Ruderboot, das mit Holzruder ausgestatten ist. Der Rumpf des Bootes ist rot, der obere Rand ist in weiß gehalten, die Innenfarbe des Bootes ist grau.

Aufgrund der Ausmaße und Gewicht des Bootes, muss der Abtransport mit einem Fahrzeug mit Anhänger geschehen sein.

Die Polizei Laufen bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat am vergangenen Donnerstag verdächtige Wahrnehmungen rund um den Waginger See, insbesondere in den Bereichen Musbach/Petting, Tettenhausen und Landenbach gemacht?

Pressemitteilung Polizei Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser