Unfall auf der B305

25.000 Euro Schaden nach Vorfahrtsfehler in Rottau

Rottau - Weil eine 75-Jährige ein Stoppschild missachtete, passierte der Unfall mit einem Urlauber. Mit heftigen Konsequenzen für beide Fahrzeuge.

Am frühen Freitagabend kam es in Rottau nach einem Verkehrsunfall zu starken Verkehrsbehinderungen. Eine 75-jährige Bernauerin bog aus der Kapellenstraße in die vorfahrtsberechtigte Ortsdurchfahrt der Bundesstraße B305 ein und missachtete dabei das Stoppschild.

Beim Einfahren in die Hauptstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem von links kommenden, bevorrechtigten 19-jährigen Urlauber. Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt, zwei vorsorglich mit dem BRK ins Klinikum gebracht.

An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Gesamthöhe von etwa 25.000 Euro. Die Fahrbahn war für zirka eine Stunde einseitig gesperrt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser