Rollerfahrerin rutschte beim Bremsen weg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Freitagvormittag kam eine 17-jährige Rollerfahrerin in Traunstein bei einem Bremsmanöver ins Rutschen und prallte gegen zwei Autos.

Am 30.07.2010, ca. 10 Uhr ereignete sich in Traunstein ein Verkehrsunfall, bei dem eine 17-jährige Rollerfahrerin leicht verletzt wurde.

Sie fuhr mit ihrem Roller den Empfinger Hohlweg bergab und musste wegen eines an der rechten Fahrbahnseite haltenden Taxis bremsen. Aufgrund der regennassen Fahrbahn kam sie dabei ins Rutschen und stieß an die linke Stoßstange eines Fahrzeugs, welches den Empfinger Holweg bergauf fuhr.

Im weiteren Verlauf rutschte das Mädchen weiter und geriet noch unter das haltende Taxi auf der rechten Fahrspur. Es entstand Sachschaden am Roller und am Fahrzeug des entgegenkommenden 52-jährigen Surbergers in Höhe von ca. 2000 Euro.

Das Mädchen hatte Glück im Unglück und wurde mit leichten Prellungen ins Klinikum Traunstein gebracht.

Pressebericht PI Traunstein 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser