Rollerfahrer stürzt am Hallthurmer Berg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bayerisch Gmain - Ein 58-jähriger Bischofswiesner ist mit seinem Roller auf der B20 in Richtung Berchtesgaden am Hallthurmer Berg auf einer Ölspur weggerutscht.

Am Dienstag gegen 17 Uhr fuhr der Bischofswiesner mit seinem Roller auf der Bundesstraße 20 von Bayerisch Gmain Richtung Berchtesgaden. In der ersten starken Linkskurve bei km 19 stürzte der 58-Jährige aufgrund einer ca. 50 Meter langen Ölspur. Zum Glück wurde der Rollerfahrer dabei nicht schwer verletzt und kam mit Prellungen und Schürfwunden davon.

 Am Roller entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro, da durch den Sturz die linke Fahrzeugseite beschädigt wurde. Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur.

Zur Absicherung der Unfallstelle und Beseitigung der Ölspur war die FFW Bayerisch Gmain mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann vor Ort. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizei Bad Reichenhall unter Tel. 08651 / 970-0.

Pressemeldung PI Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser