Rollerfahrer (64) gestürzt - leichtverletzt

Laufen - Aufgrund einer abrupten Vollbremsung stürzte ein 64-Jähriger von seinem Motorroller, weshalb er kurz darauf in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Am frühen Montagabend ereignete sich auf der B 20 in Laufen ein Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer schwer verletzt wurde. Gegen 15.45 Uhr war ein 64-jähriger Rollerfahrer auf der B 20 Richtung Tittmoning unterwegs, als ein 60-jähriger Freilassinger von einem Parkplatz auf die B 20 Richtung Freilassing einfahren wollte.

Der Freilassinger hatte angehalten, um den bevorrechtigten Verkehr durchfahren zu lassen. Der Rollerfahrer war offensichtlich der Meinung, der Pkw würde in die B 20 einfahren, weshalb er sein Kraftrad stark abbremste. Dadurch kam der 64-Jährige zu Sturz und verletzte sich dabei nicht unerheblich.

Er musste durch das BRK ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden am Roller beträgt etwa 500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser