Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Radfahrer-Gruppen kreuzten sich - Unfall

Rettenbach - Die eine Radfahrergruppe fuhr in Richtung Traunstein, die andere in Richtung Rettenbach. Dann krachten zwei Fahrer am Dienstagabend zusammen!

Am Montagabend, gegen 19 Uhr, kam es auf dem Radweg neben der Kreisstraße TS1 zwischen Rettenbach und Traunstein zu einem Unfall zwischen zwei Radfahrern.

Eine Gruppe von drei Rennradfahrern fuhr auf dem Radweg in Richtung Traunstein. Eine weitere Gruppe von drei Personen auf Mountainbikes befuhr den Radweg in Richtung Rettenbach.

In einer leichten Kurve stieß schließlich der letzte Rennradfahrer, ein 26-Jähriger aus Waging, mit einem der Mountainbiker, einem 42-Järiger aus Rettenbach, zusammen.

Der Rennradfahrer kam dabei schließlich zu Sturz. Er zog sich mehrere Schürfunden und Prellungen zu und kam zur Untersuchung ins Klinikum. Sein hochwertiges Rennrad wurde stark beschädigt. Der Sachschaden dürfte über 1.500 Euro liegen.

Der Mountainbiker hingegen hatte Glück. Er kam nicht zu Sturz, verletzte sich nicht und es konnte bei ihm kein Schaden festgestellt werden.

Immerhin: Alle sechs Radfahrer trugen während der Fahrt einen geeigneten Helm zu ihrer Sicherheit!

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare