Polizei Reit im Winkel:

45-Jährige verhindert Katastrophe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reit im Winkl - Eine aufmerksame Grassauerin konnte einen Wiesenbrand löschen, der eine 100 Quadratmeter große Fläche zerstörte. Die angerückte Feuwehr löschte dann den Brandherd.

Am 3. April gegen 13.30 Uhr bemerkte eine aufmerksame 45-jährige Grassauerin einen Wiesenbrand neben der oberen Gräben-Forststrasse in Reit im Winkl. Nachdem sie die das Feuer gemeldet hatte, gelang es ihr den Brand zu löschen. Die mit 20 Mann und vier Fahrzeugen angerückte Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl sorgte dann für die Ablöschung des Brandherdes.

Durch das Feuer, dessen Ursache unbekannt ist, wurde eine ca. 100 Quadratmeter große, unmittelbar an den Wald anschließende Wiesen- und Buschfläche verbrannt.

Pressemitteilung Polizeistation Reit im Winkel

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser