Autofahrer übersieht Rentner

Reit im Winkl - Ein Autofahrer zeigte sich sehr rücksichtsvoll, als er auf die Straße einbiegen wollte. Doch ausgerechnet dann übersah er einen Fußgänger:

Am Donnerstag, 20 September, gegen 14.05 Uhr, wollte ein 49-jähriger Autofahrer rückwärts von den Parkplätzen des Gemeindeamtes Reit im Winkl in die Hauptstraße einfahren. Er ließ etliche Fußgänger und vorfahrtsberechtigte Fahrzeuge passieren.

Als vermeintlich der Weg frei war, fuhr er rückwärts an und stieß mit der Heckstoßstange einen 77-jährigen Urlaubsgast um. Der Mann zog sich dabei eine Schürfwunde an der rechten Hand zu und klagte über Schmerzen im rechten Bein. Zur ärztlichen Untersuchung wurde der Verletzte vom BRK ins Klinikum Traunstein gefahren.

Pressemitteilung Polizeistation Reit im Winkl

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser