Reisebus streift Arbeiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landau - Ein 17-jähriger Arbeiter wurde bei Fahrbahnreinigungsarbeiten von einem Reisebus auf der Bundesstraße 319 in Richtung Obersalzberg gestreift, dabei wurde er leicht verletzt.

Am Dienstag, gegen 13.30 Uhr befuhr ein 68-jähriger Einheimischer mit seinem Bus die Bundesstraße 319 bergwärts von Oberau kommend in Richtung Obersalzberg.

Auf Höhe „Landau“, wo sich zur Zeit eine Baustelle befindet, wollte der Busfahrer langsam an einem 17-jährigen Arbeiter vorbeifahren, der gerade mit der Reinigung der Fahrbahn beschäftigt war.

Als dieser aber zur Fahrbahnmitte trat, kam es zur Berührung zwischen Bus und Arbeiter. Zum Glück streifte der Reisebus den 17-Jährigen nur, so dass kein größerer Personenschaden entstand. Der junge Mann klagte später lediglich über leichte Armschmerzen.

Am Bus entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 500,- EUR, weil der Stecken des Besens gegen die vorderen rechten Beleuchtungseinrichtungen kam.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser