Mehrere Autos beschädigt

Reifenstecher in Laufen unterwegs

+

Laufen - An mehreren Fahrzeugen an Gordian-Guckh- und Poststraße schlitzen der oder die Täter am Wochenende ein kleines Loch in die Reifenflanke. Die Polizei bittet nun um Hilfe bei der Suche nach den Tätern. Und rät Autofahrern zur Vorsicht.

An einem Pkw, der in Laufen an der Gordian-Guckh-Straße geparkt war, ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Reifen zerstochen worden. Montag wurden noch vier weitere Fälle der Polizei Laufen bekannt. Die Fahrzeuge waren ebenfalls an der Gordian-Guckh-Straße sowie der Poststraße geparkt. 

Es wurde auch bei diesen Pkw jeweils ein Reifen mit einem zirka einen Millimeter großen Stich in die Reifenflanke beschädigt. Es entstand jeweils ein Schaden von über hundert Euro. 

Fahrzeugbesitzer, die entsprechende Schäden an ihren Reifen feststellen, werden gebeten, diesen auf eventuelle Einstiche zu überprüfen und dies gegebenenfalls der Polizeiinspektion Laufen zu melden. 

Sachdienliche Hinweise auf einen möglichen Täter bitte ebenfalls an die Polizeiinspektion Laufen unter 08682/89880.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser