Grenzkontrolle bei Bad Reichenhall

Österreicher mit Drogen und verbotenen Böllern erwischt

Bad Reichenhall/Schwarzbach - Die Beamten der Grenzkontrolle stoppten am Samstagabend zwei Österreicher. Die Durchsuchung des Fahrzeuges ergab den Besitz von illegalen Drogen und Sylvester-Knallern.

Zwei junge Österreicher weckten am Samstagabend die Aufmerksamkeit der Beamten an der Grenzkontrollstelle auf der A8 bei Bad Reichenhall. Ein Drogenvortest verlief beim 19-jährigen Fahrer aus Innsbruck positiv auf Cannabis. Bei der eingehenden Durchsuchung wurden bei ihm und beim Beifahrer jeweils eine Kleinmenge Cannabis und Marihuana aufgefunden.

Im Fahrzeug wurden außerdem noch sechs verbotene Sylvester-Knaller mitgeführt. Der Fahrer gab zu verstehen, dass er diese wohl noch versehentlich seit dem vergangenen Jahreswechsel dabei habe.

Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittel- und Sprengstoff-Gesetz sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluss. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser