Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Fingerabdrücke auf Rezept überführen dreisten Fälscher

Bad Reichenhall/Piding - Ein junger Mann versuchte, in verschiedenen Apotheken, Medikamente mit gefälschten Arztrezepten zu bekommen. Die Polizei konnte ihn, anhand seiner Fingerabdrücke auf den Rezepten, nun überführen: 

Im Februar und Mai 2018 versuchte ein damals unbekannter junger Mann in drei Fällen mit gefälschten Arztrezepten in verschiedenen Apotheken in Bad Reichenhall und Piding verschreibungspflichtige Medikamente zu erlangen

Es handelte sich dabei um starke Schmerzmittel, die bekanntermaßen auch von Drogenkonsumenten verwendet werden. Anhand von Fingerabdrücken, die der Fälscher auf einem Rezeptformular hinterlassen hatte, konnte nun der Täter ermittelt werden. Es handelt sich um einen 19-Jährigen Deutschen aus dem Landkreis. Dieser ist bereits einschlägig wegen ähnlicher Delikte und als Drogenkonsument bekannt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT