Kontrolle in verkehrsberuhigtem Bereich in Bad Reichenhall

Mehr als dreimal so schnell wie erlaubt: über 100 Euro Bußgeld

Bad Reichenhall - Am Dienstag gegen Mittag führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall eine Geschwindigkeitskontrolle in der Rinckstraße durch. Bei dieser Straße handelt es sich um einen verkehrsberuhigten Bereich.

Dort darf nur mit Schrittgeschwindigkeit gefahren werden. Es mussten insgesamt sieben Fahrer beanstandet werden. Tagesschnellste war eine 21-jährige Einheimische. Diese wurde bei erlaubten zehn Kilometern pro Stunde mit einer Geschwindigkeit von 36 Kilometern pro Stunde gemessen. Sie erwartet nun ein Bußgeld von 108,50 Euro und einen Punkt. Des Weiteren wurde bei eine weiteren Verkehrsteilnehmerin festgestellt, dass sie während der Fahrt mit dem Mobiltelefon telefonierte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser