In Bad Reichenhall

VW-Fahrer mit über 1,5 Promille kollidiert mit Hausmauer und flüchtet

Bad Reichenhall - Mit über 1,5 Promille krachte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein VW-Fahrer gegen eine Hausmauer. 

In der Nacht vom 21. Juni auf den 22. Juni befuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem VW die Hauptstraße in Aufham. Er war in Fahrtrichtung Piding unterwegs, als er beim Abbiegen mit einer Hauswand kollidierte. Nach der Berührung fuhr er einfach weiter nach Hause. Dort konnte er von der Streife, bereits im Bett, schlafend angetroffen werden. 

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholkotest ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Der Verursacher darf bis auf weiteres keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen.

Pressemitteilung Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchne

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT