Feuerwehr Bad Reichenhall rückt aus

Vergessene Herdplatte verursacht Kleinbrand

Bad Reichenhall - Am 3. März verursachte eine vergessene Herdplatte einen Kleinbrand in einem Mehrparteienhaus. Der Bewohner war nicht anwesend, doch die Feuerwehr verschaffte sich Zugang.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Dienstag, 3. März, gegen 18.45 Uhr, rückte die Feuerwehr Bad Reichenhall aus, da in einem Mehrparteienhaus an der Fischerbräuwiese ein Rauchmelder Alarm schlug. Die Anwohner verständigten die Feuerwehr über die Rettungsleitstelle. Die Feuerwehr verschaffte sich über ein gekipptes Fenster im 1. OG Zugang zur Wohnung. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend. In der Küche konnte eine stark erhitze Herdplatte mit diversen verschmorten Gegenständen darauf vorgefunden werden. 

Der Bewohner hatte offensichtlich übersehen, die Herdplatte abzustellen. Die Feuerwehr löschte den kleinen Brand ab und belüftete anschließend die Wohnung, bzw. den Hausgang. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Gesamtschaden liegt bei circa 500 Euro. Die Polizei Bad Reichenhall nahm die Ermittlungen auf, gegen den Mieter wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren


eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare