Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Gleich zwei Unfallfluchten in Bad Reichenhall

Bad Reichenhall - Am Donnerstag, dem 24. Januar, kam es in Reichenhall zu gleich zwei Unfallfluchten. Einer der flüchtigen Fahrer konnte bereits überführt werden.

Am Donnerstag zwischen 13.15 Uhr und 14.30 Uhr wurde in Bad Reichenhall, am Unteren Lindenplatz, auf Höhe des dortigen Spielsaloons, ein geparkter, schwarzer BMW angefahren. Der Unfallverursacher stieß gegen das rechte vordere Eck, der Stoßstange, des BMW und verließ die Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden am BMW wird auf etwa 500  Euro geschätzt. 

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Bad Reichenhall unter 08651/9700.

Unfallflucht in der Bahnhofstraße geklärt

Am Donnerstag, gegen 8.45 Uhr, konnte eine Zeugin beobachten, wie ein BMW in der Bahnhofstraße rückwärts aus einem Grundstück auf die Bahnhofstraße einfuhr. Der BMW stieß dann mit dem Heck gegen die rechte Seite eines ordnungsgemäß geparkten Seat. Ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, fuhr der BMW Fahrer einfach davon.

Die aufmerksame Zeugin merkte sich das Kennzeichen und rief sofort bei der Polizei an. Etwa 30 Minuten nach dem Unfall konnte der flüchtige Fahrer zuhause angetroffen werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare