Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zwei Verletzte nach Motorradunfall bei Reichenhall

Bad Reichenhall - Am 25. Juli kam es auf der St. 2101 vom Lofer kommend in Fahrtrichtung Bad Reichenhall zu einem Unfall. Zwei Österreicher wurden leicht verletzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am Donnerstag, den 25. Juli um etwa 12.30 Uhr befuhr ein Halleiner Motorradfahrer mit seiner Ehegattin als Sozia die St. 2101 vom Lofer kommend in Fahrtrichtung Bad Reichenhall. Auf dieser Strecke herrschte aufgrund der Sperrung der B21 am Saalachsee ein hohes Verkehrsaufkommen und der Verkehr stockte. Zur gleichen Zeit wollte eine 20-jährige Einheimische mit ihrem Auto die St. 2101 vom Nesselgraben kommend geradeaus in Richtung Thumseezufahrt überqueren. Nachdem der jungen Frau eine Lücke im Verkehr freigehalten wurde, fuhr diese auf die Fahrbahn ein. In diesem Moment fuhr der Motorradfahrer am haltenden Verkehr vorbei und wurde von der jungen Fahrerin erfasst. Das österreichische Paar stürzte daraufhin auf die Straße.

Die beiden Personen wurden leicht verletzt und durch den verständigten Rettungsdienst ambulant versorgt. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den Verkehrsunfall auf.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT