Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Autos stoßen auf B21 zusammen - zwei Verletzte

Bad Reichenhall - Auf der B21 kam es zu einem Unfall am Samstagmittag. Dabei wurden zwei Personen verletzt:

Am Samstag, gegen 13.45 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 21 in Bad Reichenhall/Marzoll zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen.

Eine 76-jährige Reichenhallerin befuhr mit ihrem Renault Twingo die Bundesstraße von Wals kommend in Richtung Bad Reichenhall und geriet bei einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr. Eine dort mit ihrem Citroen fahrende 24-jährige Reichenhallerin konnte nicht mehr ausweichen, die Fahrzeuge stießen seitlich zusammen

Durch die Wucht des Aufpralls lösten bei der Renault-Fahrerin die Airbags aus, bei der jungen Reichenhallerin ging das Fahrerfenster zu Bruch. Sowohl die junge Citroen-Fahrerin, als auch dessen 19-jährige Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall/Marzoll befand sich zur Verkehrslenkung und zur Sicherung der Unfallfahrzeuge im Einsatz.

Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare