Sachbeschädigungen quer durch Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Eine Spur der Verwüstung zog ein bislang Unbekannter in der Nacht in Bad Reichenhall.

Ein bislang unbekannter Täter wütete bei seinem nächtlichen Fußmarsch durch das Bad Reichenhaller Stadtgebiet. In der Nacht zum Dienstag wurde um 3.15 Uhr im Bereich des Bahnhofs ein ca. 25-jähriger männlicher Täter der Polizei mitgeteilt, welcher soeben mehrere gelbe Säcke auf die Bahnhofstraße warf und schließlich durch den Bahnhof Bad Reichenhall in Richtung Frühlingstraße davonging. Der junge Mann in dunkler Bekleidung mit schwarzer Kappe konnte schließlich nicht mehr angetroffen werden.

Es konnte anhand mehrerer Schäden nur vermutet werden, dass er neben den Gleisen vom Bahnhof in Richtung Edeka-Markt ging und hier zwei Mülltonnen sowie drei Absperrungen neben den Gleisbereich warf. Vor dem Blumengeschäft Ziegler in der Frühlingstraße beschädigte er zum Abschluss zwei Blumentöpfe welche zu Bruch gingen und auf dem Gehweg lagen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Im Laufe des Tages wurden noch mehr Schäden bei der Polizei angezeigt. Unter anderem wurde bei einem Bagger am Bahnhof eine Scheibe mit einem Stein eingeworfen. Beim Edeka-Markt in der Münchner Allee wurde eine Scheibe mittels eines schweren Betonsockels beschädigt. Hierbei entstand allein ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Es wird vermutet, dass es sich dabei um den gleichen Täter handelt.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Vorfälle. Hinweise erbittet die Polizei Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651 970-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser