Fast 300 Kilo Äpfel "geerntet"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Unbekannte Apfeldiebe haben kürzlich bei der Neubichler Alm zugeschlagen. Sie räumten rund 300 Kilo Obst von zwei Bäumen:

Erst nach der Abfrage aller Mitarbeiter der Neubichler Alm stellte sich heraus, dass ein bislang unbekannter Täter zwei gut tragende Apfelbäume ohne Wissen des Eigentümers abgetragen hat. Die Tatzeit liegt zwischen dem 7. und 9. Oktober. Der geschätzte Verlust beträgt laut Polizei 532 Euro.

Die Menge der widerrechtlich abgeernteten Äpfel der Sorte „Rote Sternrenette“ wird auf 280 Kilo geschätzt. Für das Kilo bekommt man einen Marktpreis in Höhe von etwa 1,90 Euro. Der/Die Unbekannte/n muss zumindest einige Kisten mitgeführt haben.

Wer hat an dem besagten Wochenende verdächtige Personen beobachtet, wie sie im südöstlichen Bereich des Hotels mit der „Apfelernte“ beschäftigt waren? Hinweise erbittet die Polizei in Bad Reichenhall unter Telefon 08651/9700.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser