Betrunken bei Schwarzbach in Leitplanke

Tschetschene mit Grenzkontrolle völlig "überfordert"

Bad Reichenhall - In den frühen Morgenstunden des Samstag kam ein in Wien wohnhafter 56-jähriger Tschetschene über die B21 und die Anschlussstelle Schwarzbach als Führer eines Pkw zur Grenzkontrolle. 

Auf Grund seiner erheblichen Alkoholisierung war er mit der Kontrollsituation überfordert und prallte mit seinem Auto gegen die Betonleitwand, wodurch jedoch kein Schaden entstand. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,3 Promille. Eine Blutentnahme im Klinikum Bad Reichenhall folgte. 

Den Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da Ermittlungen in Österreich ergaben, dass er keinen besitzt. Auf den Alkolenker kommt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

Pressemeldung Verkehrspolizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser