Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Mann (78) fällt Trickbetrüger beim Geldwechseln zum Opfer 

Bad Reichenhall - Ein Trickbetrüger stahl einem 78-Jährigen 290 Euro. Die Polizei berichtet über den Fall und warnt vor solchen Betrügern.

Ein 78-jähriger Reichenhaller wurde am Freitagvormittag, den 30. November, gegen 9 Uhr, Opfer eines Trickdiebes am Spitalparkplatz. Der ältere Herr hatte gerade bei einer Bank einen Bargeldbetrag abgehoben und die Geldscheine in seinen Geldbeutel gesteckt. 

Ein paar Minuten später wurde er neben dem Parkscheinautomaten am Spitalparkplatz von einem gepflegt wirkenden Herrn mit ausländischem Akzent angesprochen, ob er ihm ein Zwei-Euro-Stück klein wechseln könnte. Der freundliche, ältere Herr wollte helfen und nahm seinen Geldbeutel zur Hand. Der Einfachheit wegen ließ er dem Fremden selbst sich die Geldstücke aus dem Münzfach nehmen. Dabei muss der Trickdieb mit der zweiten Hand die Geldscheine aus dem hinteren Fach gezogen haben

Der Geschädigte wollte kurz darauf an anderer Stelle einkaufen und stellte fest, dass 290 Euro fehlten

Der Täter wird so beschrieben: 

  • circa 35-40 Jahre 
  • circa 180 cm
  • gepflegte Erscheinung
  • dunkelgrauer Mantel
  • Kopfbedeckung
  • vollschlank
  • rundes Gesicht
  • auffällig hervortretende Augen
  • spricht deutsch mit ausländischem Akzent, evtl. Osteuropäer.

Vermutlich wurde der Geschädigte bereits beim Abheben des Bargeldes beobachtet. Hinweise zur Klärung des Falles nimmt die Polizei Bad Reichenhall unter  der Telefonnummer 08651/9700 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser