Mit dem Schwert durch die Stadt

Bad Reichenhall - Nicht schlecht staunten Passanten und Polizei, als am Sonntagmorgen plötzlich ein Mann mit einem langen Samurai-Schwert durch die Stadt marschierte.

Am Sonntag, 30. Juni 2013, ging gegen 8.15 Uhr ein 62-jähriger Mann aus Bayerisch Gmain in Bad Reichenhall spazieren. Hierbei hielt er ein Samurai-Schwert in den Händen. Ein Polizist der Bundespolizei fiel die Person in der Bahnhofstraße auf und verständigte die Polizei Bad Reichenhall.

Der Mann gab gegenüber den Polizisten an, dass er mit dem Samurai-Schwert auf den Weg in den Wald war um sich abzureagieren. Da der Mann das Schwert mit einer Klingenlänge von etwa 70 Zentimetern in der Öffentlichkeit führte, wird der Mann gemäß dem Waffengesetz angezeigt. Das Samurai-Schwert wurde durch die Polizisten sichergestellt.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser