Schlägerei vorm „P42“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Zu einer Schlägerei kam es in der Montagnacht vorm „P42“: Ein 19- und eine 32-Jähriger gingen aufeinander los und mussten von der Polizei getrennt werden.

Zur Mitternachtszeit des 17. Dezember trafen in der Fußgängerzone in Bad Reichenhall, vor der Bar „P 42“, ein stark betrunkener Bad Reichenhaller und ein angetrunkener Schlierseeer mit einer bisher unbekannten Meinungsverschiedenheit aufeinander. Anstatt sich aus dem Weg zu gehen oder die Angelegenheit bei einem Bier aus der Welt zu schaffen, kam es zwischen dem 32-Jährigen und dem 19-Jährigen zur handfesten Auseinandersetzung mit Fäusten.

Bundespolizeibeamte der gegenüberliegenden Dienststelle bemerkten dies und unterbanden die Körperverletzung. Nach der Sachverhaltsabklärung, Personalienaufnahme und den Vorladungen zur Vernehmung wurde den Kontrahenten abschließend noch ein Platzverweis ausgesprochen mit der Aufforderung die Heimreise anzutreten.

Die jeweiligen Freunde nahmen sich ihrer an, so dass ihnen ein Aufenthalt in der Ausnüchterungszelle der Polizei erspart blieb. Strafanzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung wurde erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser