Unfall auf der B21 nahe Bad Reichenhall

Lkw schiebt Auto vor sich her - Frau verletzt

Bad Reichenhall - Offenbar hat die 21-Jährige den Lkw übersehen, als sie auf die Bundesstraße einbiegen wollte. Die Polizei ermittelt.

Am Donnerstagvormittag befuhr eine 21-jährige Autofahrerin aus Bad Reichenhall die Münchener Allee stadtauswärts und wollte sich beim Einschleifer in die Bundesstraße B21 einreihen. Hierbei übersah sie einen 32-jährigen Lkw-Fahrer, welcher seinerseits bereits die B21 von der Umgehungsstraße kommend befuhr.

Hierbei kollidierte der Lkw mit dem Auto und schob selbigen noch vor sich her. Die Autofahrerin erlitt durch den Anstoß ein Schleudertrauma sowie einen Schock und musste sich zur weiteren Behandlung ins Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall begeben. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.

Während am Auto der Frau wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 7.000 Euro entstand und abgeschleppt werden musste, beläuft sich der Sachschaden am Lkw auf rund 2.000 Euro. Die Verkehrsunfallaufnahme erfolgte vor Ort durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser