Die Polizei sucht nach Zeugen

Rowdy-Fahrer verursacht beinahe Unfall in Bad Reichenhall

Bad Reichenhall - Ein verbotenes, gefährliches Fahrmanöver und ein beinahe Unfall ereigneten sich am Dienstag, den 7. Januar, um 18 Uhr auf der Kreuzung der Wittelsbacherstraße zur Innsbrucker Straße in Bad Reichenhall.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Der bislang unbekannte Autofahrer mit einem weißen VW-Touran überholte verbotswidrig auf der Linksabbiegespur ein bei Rotlicht an der Ampelanlage stehendes Auto und fuhr beschleunigt von der Wittelsbacherstraße in die Kreuzung ein. Die Ampel hatte mehrere Sekunden zuvor bereits auf Rotlicht gewechselt und der Überholte war bereits an der Ampel gestanden. 

Im Kreuzungsbereich befand sich noch ein Linksabbieger, der von der Innsbruckerstraße kam und zur Kurfürstenstraße abbiegen wollte. Beide Fahrzeuge machten eine Vollbremsung und kamen knapp vor einem Zusammenstoß mitten im Kreuzungsbereich Front an Front zum Stehen. Der Linksabbieger fuhr dann als erster weiter und auch der RowdyFahrer setzte die Fahrt in die Innsbrucker Straße fort.


Passanten meldeten den Aufsehen erregenden Vorfall bei der Polizei. Weitere Zeugen, insbesondere der betroffene Linksabbieger werden gebeten sich bei der Polizei Bad Reichenhall unter Tel. 08651/9700 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare