Mit über 1,5 Promille unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - 12 Meter Zaun und einen Schaden an Autos von 8 000 Euro muss ein 36-Jähriger verantworten. Er fuhr mit über 1,5 Promille Auto.

Nach einer durchzechten Nacht setzte sich am Sonntagmorgen gegen 03:45 Uhr ein 36-jähriger Reichenhaller an das Steuer seines Pkws. Auf dem Weg nach Hause befuhr er die Thumseestraße in Bad Reichenhall. Dort stieß er dann mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen einen am Straßenrand geparkten Pkw. Durch den Aufprall geriet er auf die Gegenfahrbahn, kam nach links von der Straße ab und stieß anschließend in einen Gartenzaun. Erst auf der Fahrbahn kam der Pkw wieder zum Stehen. Der Unfallverursacher versuchte anschließend noch die Unfallstelle zu verlassen. Zumindest seinen Pkw konnte er noch einige Meter beiseite schaffen.

Anwohner alarmierten jedoch die Polizei. Diese nahm den Verkehrsunfall auf und stellte bei dem Unfallfahrer einen Atemalkoholwert von weit über 1,5 Promille fest. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. An den beteiligten Pkws entstand ein Gesamtschaden von mindestens 8 000 Euro. Der Gartenzaun wurde auf eine Länge von etwa 12 Metern beschädigt. Aufgrund der Alkoholisierung wurde bei dem 36-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem musste sein Führerschein sichergestellt werden. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und mit einem längeren Führerscheinentzug rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser