Sehr gefährlich

Saboteur lockert Radmuttern an Renault

Bad Reichenhall - Ein unbekannter Saboteur hat jetzt in Bad Reichenhall oder Bayerisch Gmain zugeschlagen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

In der Zeit vom 18. bis 23. September wurden einem Reichenhaller die Radmuttern am linken vorderen Reifen komplett gelockert. Nachdem der Geschädigte während der Stadtfahrten zunehmend seltsame Geräusche vernommen hatte, begab er sich schließlich in eine Fachwerkstatt. Hier wurden die gelockerten Schrauben an dem Renault festgestellt.

Wer hat im oben genannten Zeitraum in Bad Reichenhall an der Grabenbachstraße und in Bayerisch Gmain an der Alpentalstraße verdächtige Personen wahrgenommen? Das Fahrzeug wurde an diesen zwei Orten abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Reichenhall, Telefon 08651/9700, entgegen.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser