Sturzbetrunken in Bad Reichenhall

Auf Weg zu Fast Food-Lokal mehrmals von Straße abgekommen

Bad Reichenhall - Die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein führte im Bereich Bad Reichenhall am Freitagabend Verkehrskontrollen durch - mit Folgen:

Ein 30 Jahre alter Fahrzeugführer aus Bad Reichenhall fuhr mit seinem Pkw auf der B21 vor einem Streifenfahrzeug und kam dabei immer wieder nach rechts von der Fahrbahn ab. 

Aufgrund der auffälligen Fahrweise wurde der Fahrzeugführer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde starker Alkoholgeruch bemerkt und ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,30 Promille. Der Fahrzeugführer gab an, dass dieser Hunger habe und deswegen in Richtung eines Schnellrestaurants bei Piding unterwegs sei. 

Im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt. Die Fahrerlaubnis wie auch der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Den Fahrer erwarten ein Entzug der Fahrerlaubnis sowie eine erhebliche Geldstrafe.

Pressemeldung VPI Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser