Mit zwei Promille in Bad Reichenhall unterwegs

Inzeller fährt in Schlangenlinien auf Staatsstraße

Bad Reichenhall - Endstation war für einen Autofahrer aus Inzell in der Nacht auf der Kretabrücke. Die Polizei stoppte ihn nach einer Fahrt in Schlangenlinien - der Grund dafür war offensichtlich:

Am frühen Samstagmorgen gegen 0.30 Uhr fuhr ein 31-jähriger Inzeller mit seinem Auto auf der Staatsstraße 2101. Er fuhr als erster Wagen einer Kolonne, langsamer als erlaubt und in nicht zu übersehenden Schlangenlinien von der Kretabrücke in Fahrtrichtung Thumsee. Bei der daraufhin durchgeführten, allgemeinen Verkehrskontrolle der Bad Reichenhaller Polizei war die Ursache des Fahrverhaltens schnell klar. 

Der Atemalkoholtest war mit knapp zwei Promille deutlich über dem Erlaubten. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Führerschein wurde dem 31-Jährigen an Ort und Stelle abgenommen. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr bei der Staatsanwaltschaft Traunstein.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser