Polizei fasst das "Drogen-Chamäleon"

Bad Reichenhall - Um der Polizei zu entkommen, änderte ein 24-Jähriger regelmäßig sein Aussehen. Nach intensiven Ermittlungen konnte der Bad Reichenhaller nun endlich geschnappt werden.

Seit Anfang 2013 suchte die Polizei nach einem 24-jährigen Bad Reichenhaller. Der junge Mann wurde mit einem Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichtes Laufen wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz gesucht.

In den letzten Monaten konnte der junge Mann bereits mehrfach bei verdachtsunabhängigen polizeilichen Kontrollen im südlichen Landkreis Traunstein flüchten. Auch veränderte der 24-jährige regelmäßig sein Aussehen, um bei polizeilichen Kontrollen unerkannt bleiben zu können.

Intensive Ermittlungen der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein ergaben am 2. August den „aktuellen Unterschlupf“ des Gesuchten.

Mit Unterstützung der Schleierfahnder aus Piding konnten Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein den Mann am vergangenen Freitag, den 2. August, um 19.15 Uhr, widerstandslos in einer Wohnung in Bad Reichenhall festnehmen.

Er wurde am 3. August dem Ermittlungsrichter vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstallt Bad Reichenhall eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser