Neue Erkenntnisse nach Großfahndung

Bad Reichenhall - Wegen eines vermeintlichen Tiefgaragenaufbruches hatte die Polizei am Mittwochabend eine Großfahndung ausgelöst. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse:

Wie die Polizei mitteilte, wurden bezüglich des zunächst angenommenen Aufbruchs der Tiefgarage in der Frühlingstrasse weitere Ermittlungen durchgeführt. Über den Hausmeister konnte in Erfahrung gebracht werden, dass das Tor defekt war und sich nicht schließen ließ.

Es wurde nicht aufgebrochen. Trotzdem befanden sich die fünf Personen unberechtigt in der Tiefgarage. Die Polizei bittet jedoch trotzdem um sachdienliche Hinweise bezüglich des Vorfalls.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser