Rauchertreffpunkt Unterführung

Polizei lässt jugendliche Raucher auffliegen

Bad Reichenhall - Die Polizei hat am Mittwochnachmittag in Bad Reichenhall mehrere Jugendliche beim Rauchen erwischt. Der jüngste Raucher war erst 14 Jahre alt.

Am Mittwochnachmittag konnten Beamte des Einsatzzuges Traunstein in Bad Reichenhall beobachten, wie sich mehrere jugendlich aussehende Personen Zigaretten mit Tabak selber drehten. Um diese ungestört rauchen zu können, gingen die Jugendlichen in die Unterführung in der Münchner Straße in Bad Reichenhall. 

Durch die Beamten wurden den Jugendlichen die Zigaretten abgenommen und die Eltern benachrichtigt. Der jüngste Raucher war gerade einmal 14 Jahre alt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser