Viel zu schnell: Jetzt Bus statt Motorrad

Bad Reichenhall - Ob das bei den Mädels so gut ankommt? Weil er viel zu schnell unterwegs war, muss ein Schüler demnächst mit dem Bus statt mit dem Motorrad zur Schule fahren.

Am Morgen des 08.10.2013 führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall im Rahmen der Schulwegüberwachung eine Lasermessung in der Mozartstraße in Bad Reichenhall durch. Im Zeitraum von 7.15 Uhr bis 8.15 Uhr mussten drei Verkehrsteilnehmer wegen deutlicher Überschreitung der zulässigen 30 km/h beanstandet werden.

Der Schnellste an diesem Tag war ausgerechnet ein 16-jähriger Schüler aus Bad Reichenhall. Er beschleunigte sein Leichtkraftrad in der Zone 30 auf 68 km/h. Neben einem saftigen Bußgeld wird der Schüler demnächst auch einen Monat lang mit dem Bus zur Schule fahren müssen.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser