44 Anzeigen in vier Stunden bei Bad Reichenhall

"Bleifuß" rast mit über 120 Sachen durch 60er-Zone

Bad Reichenhall - Am Montag in der Zeit von 12.20 Uhr bis 16.20 Uhr wurde auf der Staatsstraße 2101 beim Thumsee in beiden Richtungen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Die Bilanz fiel ernüchternd aus.

In Richtung Inzell wurden bei einem Durchlauf von 471 Fahrzeugen 55 Autofahrer verwarnt und 22 angezeigt. Der Schnellste war hier bei erlaubten 60 km/h mit 110 km/h unterwegs. Diesen erwarten nun Punkte in Flensburg, eine empfindliche Geldbuße und ein Fahrverbot. 

In Richtung Bad Reichenhall fuhren 666 Fahrzeuge durch die Kontrollstelle. Hier wurden 32 Fahrzeugführer verwarnt und 22 angezeigt. Der Schnellste war hier mit 121 km/h unterwegs. Auch diesen erwarten Punkte in Flensburg, eine empfindliche Geldbuße und ein Fahrverbot.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser