Wie schützt man sich gegen Einbrecher?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Darauf antwortet die Polizei am nächsten Dienstag im Info-Mobil vor der Polizeiwache. Die Aktion steht unter der bundesweiten Kampagne "K-EINBRUCH".

Im Rahmen der deutschlandweiten Kampagne „K-EINBRUCH“ führt auch die Polizei Bad Reichenhall am Dienstag, den 12. November , in der Zeit von 10 bis 15 Uhr eine Informationsaktion durch. In der Fußgängerzone Höhe Poststraße 19, vor dem Polizeigebäude, wird das Polizei-Info-Mobil platziert sein.

Unter dem Motto „Obacht geb`n“ will die Polizei die Bevölkerung über wirksamen Einbruchschutz aufklären. Diesbezüglich steht als kompetenter Fachberater ein Kollege der Kriminalpolizei Traunstein zu Verfügung und ist gern bereit, Fragen zu dieser Thematik zu beantworten.

Welche Möglichkeiten es gibt, den Straftätern es so schwer wie nur möglich zu machen, wird bei dieser Aktion aufgezeigt. So werden die Polizeibeamten vor Ort Hinweise über Nachbarschaftshilfe, mechanische Sicherungseinrichtungen und auch über richtiges Verhalten bei verdächtigen Situationen geben.

Außerdem ist es im Rahmen dieser Aktion auch möglich, sein Fahrrad registrieren zu lassen. Eine Registrierung hat den Vorteil, bei Überprüfungen im Straßenverkehr, Straftäter sofort des Diebstahls zu überführen und das Diebesgut sicherstellen zu können, um es letztendlich den Eigentümern wieder zu übergeben.

Die Polizei Bad Reichenhall lädt die Bevölkerung recht herzlich zu dieser Aktion ein.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser