Polizei entdeckt "alten Bekannten"

Eine Panne zum ungünstigsten Zeitpunkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Die Polizei wurde zu einer Autopanne gerufen und stellte dabei fest, dass der Insasse kein Fremder ist. Er war schon einmal aufgefallen:

Am Donnerstag, gegen 22.45 Uhr, kam eine Streife der Autobahnpolizei zu einem Pannenfahrzeug hinzu, das auf der Bundesautobahn A8 nach der Einreise zwischen Grenzübergang Walserberg und der Anschlußstelle Bad Reichenhall liegengeblieben ist. Als die Insassen aus dem ungarischen fünfer BMW stiegen, kamen zwei davon einem Beamten bekannt vor. Der 27-jährige Fahrer als auch eine Mitfahrerin waren im April erst wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis von ihm angezeigt worden.

Damals hinterlegte der Fahrer für das eingeleitete Strafverfahren eine Sicherheit von mehreren hundert Euro. Nun war das Verfahren bei der Staatsanwaltschaft Traunstein mit Erlass eines Strafbefehls abgeschlossen worden.Der 27-Jährige hatte jedoch die angeordnete Reststrafe bislang nicht beglichen, so dass nun ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Die knapp 200 Euro konnte der Ungar vor Ort jedoch sofort bezahlen. Somit entging er einem alternativen Gefängnisaufenthalt von sechs Tagen und konnte die Mitfahrt im Abschleppwagen antreten.

Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser