Aus der Klinik geflohen

Bad Reichenhall - Ein verwirrter Mann war am Samstag nur mit einem OP-Kittel bekleidet unterwegs. Eine Familie, bei der er auftauchte, rief die Polizei.

Am Samstag um 11 Uhr floh ein gerade operierter, 31-jähriger Patient aus dem Krankenhaus Bad Reichenhall. Der Mann war psychisch labil und am Vortag von der Polizei in die Psychiatrie eingewiesen worden. Er war nur mit einem OP-Mantel bekleidet auf die Kurfürstenstraße gelaufen. Er flüchtete weiter in die Hofrat-Harl-Str. Dort suchte er die Wohnung einer Familie auf.

Geistesgegenwärtig wurde von der Familie sofort das Krankenhaus und die Polizei über den jungen Mann informiert. Eine Streifenbesatzung der Polizei Bad Reichenhall konnte ihn schließlich um 11.10 Uhr unversehrt in Gewahrsam nehmen und wieder zurück in die Inn-Salzach-Klinik nach Freilassing transportieren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser