Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Beamte finden bei Durchsuchung illegale Kräutermischungen

Bad Reichenhall - Auch wenn sie im Internet als "legal" gekennzeichnet sind, sie fallen unter das deutsche Betäubungsmittelgesetz.

Im Rahmen einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung bei einem 37-jährigen Einheimischen fanden Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall mehrere Päckchen mit illegalen Kräutermischungen. Der 37-Jährige stand im Verdacht, derartige Drogen im Internet bestellt zu haben.

Aufgrund von Vorermittlungen der Kriminalpolizei in Nürnberg wurde ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss erlassen. Die sichergestellten Kräutermischungen, welche meist mit synthetischen Cannabinoiden versetzt sind, werden meist auf außerdeutschen Webseiten zum Kauf angeboten und als „legal“ dargestellt. 

Tatsächlich fallen die Inhaltsstoffe fast ausnahmslos unter das Betäubungsmittelgesetz beziehungsweise das Neue psychoaktive Stoffe Gesetz. Diese Stoffe können nicht kalkulierbare Auswirkungen haben und sind brandgefährlich. Vom Erwerb und Konsum solcher Substanzen wird dringend abgeraten. 

Den 37-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT