Ernüchternde (Oster-)Bilanz bei Radarkontrollen

357 Strafzettel und 56 Anzeigen auf B20 und B21!

Piding/Bad Reichenhall - Am Osterwochende war die Polizei wieder fleißig mit der Laserpistole unterwegs. Dabei konnten zahlreiche Sünder ausfindig gemacht werden:

Am 29. März wurde in der Zeit von 12.15 Uhr - 14.50 Uhr in Piding auf der B20 in Richtung Freilassing kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 1332 Fahrzeugen wurden 55 Lenker verwarnt und 11 angezeigt. Der Schnellste war hier bei erlaubten 70 km/h mit 125 km/h unterwegs. Diesen erwarten nun Punkte in Flensburg, ein Fahrverbot und eine empfindliche Geldbuße. 

In der Zeit von 15.40 Uhr bis 18.00 Uhr wurde in Bad Reichenhall auf der B21 in Richtung Salzburg kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 2076 Fahrzeugen wurden 15 Lenker verwarnt. Der Schnellste war bei erlaubten 60 km/h mit 83 km/h unterwegs.

Am Ostermontag wurde dann in der Zeit von 12.45 Uhr bis 16.20 Uhr in Bad Reichenhall auf der B21 in Richtung Lofer kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 2310 Fahrzeugen wurden 75 Lenker verwarnt und drei angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 60 km/h mit 97 km/h unterwegs

In der Zeit von 16.40 Uhr bis 19.30 Uhr wurde in Schneizlreuth - B21 in Richtung Bad Reichenhall kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 1250 Fahrzeugen wurden 212 Lenker verwarnt und 27 angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 50 km/h mit 85 km/h unterwegs.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser