Strafe wegen fehlender Haftpflicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein 36-Jähriger Montenegriner kümmerte sich nach dem Kauf seines Pkw`s nicht um die Versicherung. Dumm nur dass ihn die Polizei Traunstein kontrollierte:

Pech hatte am vergangenen Montagabend, den 16. Juni, gegen 20.30 Uhr, ein 36-jähriger Montenegriner, als er mit seinem Auto im Stadtgebiet von Bad Reichenhall kontrolliert wurde. Einer Streifenbesatzung des Einsatzzuges Traunstein war das Auto wegen eines defekten Außenspiegels aufgefallen. Bei der Kontrolle konnte sich der Mann, der in Bremerhaven wohnt, zwar ordnungsgemäß ausweisen, dafür war aber seit über einem Monat die Haftpflichtversicherung an seinem Auto erloschen und das Fahrzeug im Fahndungssystem zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben.

Der Mann hatte das Fahrzeug von einem Bekannten aus Berlin gekauft und sich dabei nicht um die Versicherung gekümmert. Die Beamten entstempelten die Kennzeichen und stellten sie sicher. Der Auswärtige wurde wegen Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz zur Anzeige gebracht und muss nun mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser