Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Festnahme in Bad Reichenhall

"Obdachloser" in Wahrheit ein gesuchter Verbrecher

Bad Reichenhall - Am Mittwochvormittag wurde durch Beamte der PI Bad Reichenhall eine offensichtlich obdachlose Person in der Innenstadt einer Personenkontrolle unterzogen.

Da der 34-jährige Mann aus dem Landkreis keinerlei Dokumente mit sich führte und gegenüber den Beamten teils widersprüchliche Angaben zu einen Personalien machte, wurde er zur weiteren Überprüfung auf die Dienststelle verbracht. Dort konnten innerhalb kürzester Zeit dessen rechtmäßige Personalien ermittelt werden. 

Und auch der Grund seiner widersprüchlichen Angaben war nun klar: Gegen den Mann, nach dem bereits seit längerer Zeit auch international gefahndet wurde, bestand aufgrund schweren Bandendiebstahls nach zahlreichen Einbrüchen im Landkreis und angrenzenden Ausland ein Haftbefehl mit einer nicht unerheblichen Freiheitsstrafe.

Nach Eröffnung des Haftbefehls wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, in welcher er seine Strafe nun zu verbüßen hat.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare