Obdachlose Polin muss hinter Gitter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein wohnsitzloses Ehepaar aus Polen meldete sich am Donnerstag beim Landratsamt. Nach einer näheren Überprüfung fand man heraus, dass ein Haftbefehl besteht.

Ein wohnsitzloses Ehepaar aus Polen war am Donnerstag, 6. September, beim Landratsamt in Bad Reichenhall aufgelaufen. Bei einer näheren Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen beide Personen aktuelle Ausschreibungen bestanden. Die weitere Sachbearbeitung wurde durch die Polizeiinspektion Bad Reichenhall übernommen. Gegen die 58-jährige polnische Staatsbürgerin bestand ein aktueller Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bielefeld aus dem Jahr 2009. Der Ehemann, ein 51-jähriger Niederländer war von der gleichen Staatsanwaltschaft zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Nachdem die Frau den im Haftbefehl geforderten Geldbetrag nicht aufbringen konnten, musste sie in die JVA Traunstein eingeliefert werden.

Dort wird sie nun eine Freiheitsstrafe von 58 Tagen absitzen müssen. Ihr Ehemann wurde nach Erledigung der nötigen Formalitäten entlassen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser