Streit in Bad Reichenhaller Jugendhaus

Ohrfeige, Tritte, Kratzer und eine Spuckattacke

Bad Reichenhall - Ein zerkratztes Gesicht war das Ergebnis einer Streitigkeit mit Mädchen für einen 14-jährigen Burschen aus Bad Reichenhall.

Am Freitag um 18.45 Uhr gerieten im Haus der Jugend zwei Jugendgruppen in Streit. Offenbar hatte eine Mädchengruppe einen Raum belegt, den eine andere hautsächlich aus Jungen bestehende Gruppe gerne genutzt hätte. Aus diesem Anlass heraus wurden die Mädchen von einigen Jungen geärgert, provoziert und beleidigt. Dabei sind unflätige Ausdrücke gefallen. 

Ein Mädchen und ein Junge sollen sich dann gegenseitig bespuckt haben. Schließlich haben ein 14- und ein 16-jähriges Mädchen, offenbar in Wut und Verzweiflung den 14-Jährigen geohrfeigt, getreten und ihn im Gesicht gekratzt. Freunde des Jungen riefen nach der Polizei. Die Betreuer im Haus sorgten wieder für Ruhe und Frieden. Die Polizei nahm den Sachverhalt auf. Der Junge wurde leicht verletzt.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser