Mit 1,4 Promille vom Faschingsball

Bad Reichenhall - Hätte er sein Auto lieber mal stehen lassen: Ein 28-Jähriger wurde nach einem Faschingsball von der Polizei kontrolliert. Er hatte einen Wert von 1,4 Promille.

Am 19. Januar, gegen 2,30 Uhr, wurde ein 28-jähriger Reichenhaller mit seinem Pkw in der Reichenbachstraße von einer Polizeistreife kontrolliert. Er kam gerade von einem Faschingsball, weshalb er zu einem Alkotest gebeten wurde. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet 1,4 Promille. Daraufhin wurde sein Auto abgestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Seinen Führerschein behielten die Beamten gleich ein. Neben einem längeren Fahrerlaubnisentzug muss er außerdem mit einer hohen Geldstrafe wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance / obs

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser